Hallo Leute, immerhin denkt da jemand an euch!

Gepostet in Allgemein, Feldkirchen, Klagenfurt, Villach

Ein paar Gedanken zum Thema altmodische Liebe vs. moderne Liebe:

Schon alleine der Begriff altmodisch weist darauf hin, dass Liebe wie sie einst war, nicht mehr in ,Mode‘ ist. Vielmehr ist sie zu einem modernen nicht greifbaren Auswahlverfahren geworden, wie Tinder und Co es uns anbieten.

In dieser modernen Liebeswelt hört man immer wieder den Satz: Lassen wir es doch laufen oder auf uns zukommen. Aber was bedeutet es wirklich, etwas laufen zu lassen? Oder es auf sich zukommen lassen?

Wo bleibt dann die Intensität, der Zauber und die Euphorie? Wo bleiben dann die Gefühle und die Offenheit, Liebe anzunehmen – sie überhaupt kennenzulernen?

Wir glauben dann immer: Entweder wird’s – oder nicht. Besitzen aber nicht die Größe, den Mut, geschweige denn die nötige Ehrlichkeit, Liebe wachsen zu lassen und in kleinen Dingen das Unfassbare zu sehen. Vielmehr wachsen wir zu einer Generation heran in der Social Media Plattformen zu Eifersucht führen können, in der das SMS schreiben zu einer Gewohnheit wird und daher Kontaktaufnahmen nicht mehr wertgeschätzt werden.

Lisa Maria aus der Kleine Zeitung WG schrieb diesen Text

Hallo Leute, immerhin denkt da jemand an euch!

Schlussendlich befinden wir uns am besten Weg, aus Faulheit heraus, der Liebe keine Chance mehr zu lassen.

Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen