Kick-Off-Event: Die WG’s der Kleinen Zeitung stehen fest

Gepostet in Allgemein, Graz, Klagenfurt

Jetzt geht’s los! Sowohl Graz als auch Klagenfurt haben nun ihre „Kleine-Zeitung-WG“. Bernie, unser Maskottchen, hat also eine Bleibe fürs Wintersemester 2018/19 gefunden. Das Erdmännchen strahlt bis über beide Ohren. Vergangene Woche ging es heiß her beim Kick-Off-Event. Hier entschied sich, wer in den Genuss einer Vielzahl an Goodies kommen würde. Ansturm und Nervosität waren groß, schließlich hat man nicht täglich die Möglichkeit, sich für das kommende Semester monatlich 500 Euro Mietkostenzuschuss, einen Bier- und Limonadenvorrat, ein WG-Fahrrad mit passender Versicherung und vieles mehr zu sichern. Nach einem spannenden Abend gingen schließlich die „Panda-WG“ aus Graz und die „Casa Kink“ aus Klagenfurt als Sieger hervor. Aber alles der Reihe nach.

Moderator Pascottin eröffnete mit Thomas Spann und Bernd Olbrich

Sechs WGs. Drei aus Graz, drei aus Klagenfurt. Sie waren es, die am meisten überzeugen konnten und so wurden sie „zum Tanz“ in den Skyroom des Styria-Media-Centers gebeten. Nur eine WG pro Bundesland kann aber den Titel und somit sämtliche Vorteile für sich beanspruchen: Challenge accepted! Bereits eine halbe Stunde vor Beginn des Events trafen die ersten von ihnen ein – die Nervosität war förmlich zu spüren. Das änderte sich auch nicht, als Moderator Mathias Pascottini in gewohnt sympathischer und humorvoller Manier das Event eröffnete und die Mitglieder der Finalisten auf die Bühne bat, um sich den Anwesend vorzustellen. Zwischen den prüfenden Blicken der Vertreter der verschiedensten Partner der Kleine Zeitung WG, die an diesem Abend als Juroren fungierten, konnte es schon einmal passieren, dass man etwa seinen eigen Namen vergas. Im Publikum begann man sich parallel dazu, an seine Studentenzeit zurück zu erinnern – mit Schmunzeln, Sorge und oftmals mit Kopfschütteln.

Dann aber ging es bereits in medias res:  Für die erste Aufgabe bekamen die Wohngemeinschaften verschiedenste Requisiten zur Verfügung gestellt, um sich bei einer kurzen Liftfahrt vom Erdgeschoss in den Skyroom möglichst kreativ, lustig und ansehnlich präsentieren zu können – dargestellt in einem kurzen Video-Clip. Ziel war es, der Jury klar zumachen, warum sie die perfekte Kleine Zeitung WG sind. Ähnlich auch das Ziel bei Aufgabe zwei: Ein Gruppenfoto mit einer Geste, die die WG-Bewohner am besten beschreibt. Die Ergebnisse der beiden Aufgaben reichten von sportlich, über musikalisch, bis hin zu humorvoll und leicht verstörend. Dem Publikum gefiel’s – Lachkrämpfe inbegriffen. Und in den Gesichtern der Jury zeichneten sich bereits erste Sympathie-Empfindungen ab, selbst dann, wenn versucht wurde, sein Pokerface zu wahren. Die letzte Aufgabe stellte die Bewohner vor eine rhetorische Herausforderung: Die WG bekam auf der Bühne zwei Fragen, die schlagfertig beantwortet werden mussten, gestellt. Unter den mitgereisten Fans setzte nun auch endlich die Euphorie ein. Erste Sprechchöre und motivierende Jubel-Rufe erfüllten den Raum hoch über den Dächern von Graz.

Aufgabe 1: Im Lift ging’s heiß her!

Die schöne Aussicht war es allerdings nicht, die schließlich und endlich bewertet werden sollte, sondern die WGs. Klar! Gesagt, getan: Nach einer kurzen Unterbrechung des Bewertens und Zusammenzählens standen schließlich die beiden Gewinner fest: Mit nur vier Punkten Unterschied zu den Zweitplatzierten konnte sich in der Steiermark die „Panda WG“ durchsetzen. Klarer war da die Entscheidung schon bei den Kärntner WGs. Dort holte sich die „Casa Kink“ den Titel „Kleine Zeitung WG“.

Der Jubel war groß – die Goodies können sich sehen lassen

Bleiben Sie nun auf dem Laufenden und haben sie teil am wöchentlichen Studentenleben in einer Wohngemeinschaft: Was die WG nun alles erleben kann und von welchen Goodies sie profitiert findet man auf www.kleinezeitung.at/wg und auf dem Instagramaccount der Kleinen Zeitung.

Hier gibt’s die Bilder vom Kick-Off-Event:
(Copyright: Mednitzer)

Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen